Knackpunkt Gewässerraum

Drucken
Teilen

Chronologie Aus einem Wettbewerb mit 70 Beiträgen ging das Siegerprojekt für die Erweiterung des Schulhauses Riedmatt hervor. Gegen das im März 2017 eingereichte Baugesuch der Stadt ist eine Einsprache von Anwohnern eingegangen. «Auf der Südostseite des Baugrundstücks befindet sich das Rankbächli. Aus den Baugesuchsunterlagen ist ersichtlich, dass der Erweiterungsbau in den Gewässerraum des Bachs hineingebaut werden soll. «Es existiert eine rechtskräftig festgelegte und vom Kanton genehmigte Bau­linie», sagt Nicole Nussberger vom Bauamt der Stadt Zug. Die Einsprecher sehen hingegen Bundesrecht verletzt.

Am 21. Mai haben die Stimmbürger zum Kredit von 16,5 Millionen Franken für den geplanten Bau mit fast 89 Prozent Ja gesagt. Dessen Inbetriebnahme ist für August 2019 vorgesehen. Aufgrund der Einsprache verzögert sich der Baustart. (kk)