Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Kollegium St.Michael ist auf dem neusten Stand

Alles wieder frisch, ansehnlich und auf modernstem Niveau: Das Kollegium St.Michael Zug lud zum Open Day.
Sabina South
Interessierte Besucher aller Generationen nahmen einen Augenschein in den neuen Räumen des Kollegiums St.Michael und inspizierten bei den unterschiedlichen Rundgängen auch die neuen Lehrmittel. (Bild: Jan Pegoraro, Zug, 26. Oktober 2019)

Interessierte Besucher aller Generationen nahmen einen Augenschein in den neuen Räumen des Kollegiums St.Michael und inspizierten bei den unterschiedlichen Rundgängen auch die neuen Lehrmittel. (Bild: Jan Pegoraro, Zug, 26. Oktober 2019)

Am vergangenen Samstagmorgen zeigte sich das Kollegium St.Michael in Zug nicht nur von seiner sonnigsten Seite, sondern auch von seiner Modernsten. Zwei Jahre lang hatte die staatlich anerkannte Tages- und Internatsschule im Staub der Renovationsarbeiten gelegen. Zum offiziellen Open Day öffnete Rektor Björn Engeli die Türen. Neugierige Besucherinnen und Besucher trafen schon um zehn Uhr morgens auf dem Vorplatz zum Informationsaustausch ein.

Die eigentliche Entdeckungsreise aber begann hinter der offenen Tür des Open Day im Inneren des neu renovierten Primar- und Oberstufenschulhauses. Lehrer führten zusammen mit Schülerinnen und Schülern Rundgänge zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen durch. Beispielsweise konnten die Anwesenden über Digitales lernen, Natur und Technik, Architektur oder Berufswahlcoaching informieren und die Schulräume gleich selbst auskundschaften.

Die Klassenzimmer haben nun höhenverstellbare Einzelpulte und den Lehrerpersonen stehen anstelle einer Wandtafel hochmoderne «Touchscreens» zur Verfügung. «Eine notwendige Innovation um dem digitalisierten Unterricht nach Lehrplan 21 gerecht zu werden», sagte Prorektor Raphael Tresch auf einem der Rundgänge.

Neue Lehrmittel

Im zweiten Stockwerk stand Sebastian Lischer konzentriert hinter einem Laptop und steuerte die Bewegungen seines Lego-Roboters auf dem Boden. Er besucht im Kollegium die dritte Sekundarstufe und hat sich bereits eine Lehrstelle als Informatiker bei Siemens gesichert: «Dieses Projekt ist ziemlich einfach», meint er enthusiastisch. Ziel sei es, den Roboter innerhalb der gekennzeichneten Fläche zu behalten.

Seit dem neuen Schuljahr stehen den Schülerinnen und Schülern auch im Bereich Natur und Technik neue Lehrmittel zur Verfügung. «Wir haben dank einem Sponsorenlauf am ‹Move Day› und durch weitere Gönnerinnen und Gönner über 200 Experimentierkästen anschaffen können», freut sich Tresch. Diese lagen nicht nur zur Ansicht auf den Pulten bereit, die Besucherinnen und Besucher durften auch Hand anlegen. Und schliesslich war der verführerische Duft, der in allen Gängen lag, nicht mehr weiter zu ignorieren. Der süsse Geruch führte ins Untergeschoss in die neue Schüler-Küche. Hier war eine Handvoll Schüler fleissig damit beschäftigt, Schokoladenmuffins und frischen Zopf vorzubereiten. Bei einem Versucherchen konnten sie die Gäste selbst überzeugen, dass im Kollegium St.Michael nun alles frisch und ansehnlich ist.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.