Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das zweite Halbjahr Konzerte, Vorträge und Workshops im Ägerital

Die zweite Hälfte des Jahresprogramms von Kultur Ägeri bringt auch dieses Halbjahr eine Vielzahl von inspirierenden Anlässen mit sich.
Idyllisch: Bei Sebelis Sage in Oberägeri werden zwei Filme gezeigt werden. (Bild: PD)

Idyllisch: Bei Sebelis Sage in Oberägeri werden zwei Filme gezeigt werden. (Bild: PD)

Der zweite Teil des Anlassjahres von Kultur Ägeri beginnt am 19. August sehr musikalisch mit den Schlossbergmusikanten Uster in Oberägeri. Auf dem Festplatz am See spielen die erfolgreichen und erfahrenen Musiker anspruchsvolle Blasmusik im Egerländer Stil. Bei Sebelis Sage in Oberägeri kann man am 24. sowie am 25. August zwei spannende Filme im Freien schauen: «Birnenkuchen mit Lavendel» ist ein Liebesfilm von Éric Besnard und «Fargo» ein Krimi-Drama von den Oscar-Preisträgern Joel und Ethan Coen. Am Freitag, 31. August, hört man Musik der ganz besonderen Sorte. Die Mischung aus Gospel des Zurich Gospel Choir und dem Jazz der Let’s Go Big Band wird jeden im Saal Maienmatt in Oberägeri in ihren Bann ziehen.

Am 15. September verzaubert Bruno Bieri mit seiner eigenen Art des Obertonsingens, begleitet mit dem interessanten Instrument namens Hang sowie mit dem Alphorn. Er verwendet gekonnt die Architektur der Michaelskapelle zu seinem Vorteil, sodass er keine Verstärker nutzen muss.

Wer sich oft in Mails, Social-Media-Plattformen oder im eigenen Handy gefangen fühlt, lernt im Vortrag der Digitalen Therapeutin Anitra Eggler am 20. September in der Ägerihalle in Unterägeri, wie man die Kontrolle wiedererlangt und mehr Zeit für sich schafft. Am 30. September kommt mit den Tanz-Workshops «El Viaje» Bewegung nach Unterägeri. In der Ägerihalle kann jedermann seine Tanzkenntnisse unter der Anleitung professioneller Tänzer der Tanzschule WannaDance verbessern und verschiedene Tänze kennen lernen.

Eine Maus ist auch dabei

Am zweitletzten Monat des Jahres stehen die Kinder im Vordergrund. Am 18. November haben sie in der Bibliothek Ägerital in Unterägeri die Chance, die aufregenden Seiten der Bibliothek mit der Maus Topolino zu erleben. Der Dezember und so das Ende des zweiten Halbjahresprogramm hält noch zwei schöne Anlässe bereit. Am 1. Dezember verwöhnt das Ensemble Corund seine Zuhörer in der Marienkirche Unterägeri mit erlesenen Werken und mit seinem Können.

Das Ensemble Corund ist seit 1993 das einzige professionelle Vokalensemble der Zentralschweiz und beschäftigt sich intensiv mit der Musik der Renaissance. Der Vortrag von Robert Bösch vom 2. Dezember zu seinem neu erschienenen Buch «Mountains» ist das letzte Ereignis. Der vielgereiste Bergsteiger und Fotograf erzählt von seinen Erfahrungen, die er im Laufe seines Lebens gesammelt hat.

Die Angebotserweiterung «Kultur Tavolata» bietet übrigens die Möglichkeit, sich vor Beginn einiger Anlässe von Kultur Ägeri im Restaurant Bären in Oberägeri zu treffen und mit Personen der Fachgruppe – und mit etwas Glück auch mit den Künstlern – eine Mahlzeit zu geniessen. Ausserdem erhält man bei der Teilnahme reservierte Platze in der ersten Reihe, um das Geschehen hautnah zu erleben. (sn)

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter www.oberaegeri.ch und www.unteraegeri.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.