KOOPERATION: Paramed: Baar arbeitet mit Berlin zusammen

Die Paramed in Baar kooperiert mit der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin. Bald kann man in Baar mit Bachelor- und Master abschliessen.

Drucken
Teilen
Christian Werner, Präsident der Hochschule für Gesundheit und Sport (l.) und Urs Gruber, Verwaltungsratspräsident und Gründer von Paramed nach der Vertragsunterzeichnung in Berlin. (Bild pd)

Christian Werner, Präsident der Hochschule für Gesundheit und Sport (l.) und Urs Gruber, Verwaltungsratspräsident und Gründer von Paramed nach der Vertragsunterzeichnung in Berlin. (Bild pd)

Zwischen den beiden Instituten ist eine enge Kooperation in Lehre und Forschung vereinbart worden. Die Zusammenarbeit führt dazu, dass man mit dem Bachelor of Science in Komplementärmedizin abschliessen kann. Mit dem Bachelorabschluss sind die Absolventen ausgebildete Komplementärmediziner. Das Studium dauert 3.5 Jahre im Vollzeitpensum, in Teilzeit 5 Jahre. Der Bachelor- wie auch der Master-Abschluss werden an der Paramed, in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit und Sport Berlin, angeboten.

Wechselseitiger Austausch
Im Rahmen der Kooperation wird eine Zusammenarbeit in mehreren Bereichen angestrebt. Dies umfasst neben der Durchführung der Studiengänge Komplementärmedizin in Baar und den Hochschulzertifikaten (akademische Fachfortbildung im Bereich der Komplementärmedizin) auch einen wechselseitigen Studenten- und Dozentenaustausch. Mittelfristig planen beide Partner die gemeinsame Akquisition von Forschungsmitteln und die Durchführung von Forschungsprojekten.

rem