Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KULTUR: Drei Zentralschweizer Künstler nach New York

Die Kantone Zug, Schwyz und Obwalden gewähren drei Künstlern einen Aufenthalt in New York. Das Stipendium ist auf vier Monate beschränkt.

Seit Beginn des Jahres 2000 betreibt der Kanton Zug zusammen mit dem Kanton Schwyz ein Wohnatelier für Kunstschaffende in New York, an welchem auch die Kantone Uri, Obwalden und Nidwalden beteiligt sind.

Das Atelier beinhaltet die unentgeltliche Benützung des Wohnateliers sowie eine finanzielle Unterstützung. Je ein Atelier erhalten haben:

  • Karin Arnold, Jahrgang 1974, Kanton Zug: Arnold ist freischaffende Regisseurin und Theaterpädagogin. Seit einiger Zeit beschäftigt sich die Künstlerin mit den heutigen Lebensbedingungen in urbanen Räumen und der Entwicklung von Metropolen.
  • Hansruedi Schnüriger, Jahrgang 1980, Kanton Schwyz: Schnüriger ist Schlagzeuger und Initiant der Veranstaltungsreihe «Tek now!», die elektronische Musik in der Zentralschweiz etablieren will.
  • Marie-Cathérine Lienert, Jahrgang 1957, Kanton Obwalden: Lienert ist bildende Künstlerin und setzt sich mit verschiedenen Medien wie Malerei, Installation und Video auseinander.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.