Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KULTUR: Zug vergibt Stipendien an fünf Künstler

Die Kulturkommission des Kantons Zug fördert im Jahr 2017 fünf Künstler mit Stipendien. Zwei von Ihnen dürfen eine Reise unternehmen, drei erhalten für vier Monate in Berlin Unterkunft.
Michael van Orsouw und Judith Stadlin dürfen Ihre «Satz & Pfeffer»-Produktionen um ein Berliner Kapitel erweitern. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Michael van Orsouw und Judith Stadlin dürfen Ihre «Satz & Pfeffer»-Produktionen um ein Berliner Kapitel erweitern. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Die Kulturkommission des Kantons Zug vergibt je ein Reisestipendium «Atelier Flex» an Georg Krummenacher und Sladjan Nedeljkovic. Zu einem viermonatigen Aufenthalt im Zuger Atelier in Berlin kommen 2107 das Autorenduo Judith Stadlin und Michael van Orsouw sowie der bildende Künstler und Fotograf Denis Twerenbold.

Der Kanton Zug unterhält ein Wohnatelier in Berlin und vergibt dieses jährlich für einen mehrmonatigen Aufenthalt an zwei oder drei Kunstschaffende. Zuger Kunstschaffende können sich zudem um ein Reisestipendium «Atelier Flex» bewerben. Dieses unterstützt ein individuelles Reiseprojekt und ist nicht an ein festes Atelier gebunden. Das Stipendium wird nicht mit Steuergeldern, sondern aus dem Lotteriefonds finanziert.

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.