KULTURZENTRUM: In der Galvanik hats erneut gebrannt

Nachdem es in der Nacht auf Sonntag in der Galvanik gebrannt hatte, kam es in der Nacht auf Dienstag nochmals zu einem Feuerwehreinsatz. Es handelte sich um einen Schwelbrand.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr beim Löschen des ersten Brandes am Sonntag. (Bild FFZ)

Die Feuerwehr beim Löschen des ersten Brandes am Sonntag. (Bild FFZ)

Der das Brandobjekt überwachende private Sicherheitsmann meldete um 1:23 Uhr einen erneuten Brand in der Galvanik. Der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) gelang es rasch, das Feuer zu löschen. Als Brandursache konnten die Brandermittler der Zuger Polizei einen Schwelbrand in einem Balken ausmachen. Im Einsatz standen gemäss Medienmitteilung 50 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Zug (FFZ) sowie gegen 10 Personen des Rettungsdienstes und der Zuger Polizei.

scd