Lange Geschichte

Drucken
Teilen

Zehnderhof Im und um das historische Gebäude tobt derzeit Baulärm. Das Haus, das in einem Urbar (eine Art Grundbuch) im 17. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde, wird nach langem Hin und Her umgebaut und bewohnbar gemacht. Zwei Holzbauten mit 16 grösstenteils Mietwohnungen werden es flankieren. 2013 wurde der Bebauungsplan von der Gemeindeversammlung angenommen. Danach ging längere Zeit nichts. Die Suche nach einem Investor war schwierig – auch weil die Grundsanierung des denkmalgeschützten Zehnderhofs kostspielig ist. Die Erbengemeinschaft der Familie Steiner, die seit 1914 Eigentümerin ist, wurde in Rotkreuz fündig. Die Interra-Gruppe ist die Bauherrin. Gemäss der ausführenden Baufirma sollen die neuen Gebäude und der Umbau bis Ende August fertig sein. Bemerkenswert: Die Aufbauzeit für die zwei neuen Holzbauten dauern nur vier respektive sechs Tage. (bier)