Lärmige Bauarbeiten für die Tangente Zug/Baar stehen bevor

Nach der Erstellung der Unterführung unter der Zugerstrasse werden nun die Spundwände entfernt.

Drucken
Teilen
Es finedet ein Tag der offenen Baustelle bei der Tangente Zug/Baar statt. (Bild: Jakob Ineichen (29.09.2018)). Die Bilder habe ich im Auftrag der Zuger Zeitung fotografiert. Nutzung durch Dritte ist nicht erlaubt/nur in Ruecksprache mit der Zeitung oder dem Fotografen erlaubt.

Es finedet ein Tag der offenen Baustelle bei der Tangente Zug/Baar statt. (Bild: Jakob Ineichen (29.09.2018)). Die Bilder habe ich im Auftrag der Zuger Zeitung fotografiert. Nutzung durch Dritte ist nicht erlaubt/nur in Ruecksprache mit der Zeitung oder dem Fotografen erlaubt.

Die Bauarbeiten der Tangente Zug/Baar sind im Zeitplan. Der Betonbau der ersten Hälfte der Unterführung Zugerstrasse auf der Südstrasse ist bereits fertiggestellt. In diesem Abschnitt können die ersten Spundwände wieder gezogen werden, wie die Baudirektion mitteilte.

Das Herausvibrieren der Spundwände erfolgt ab Montag, 29. Oktober, und dauert voraussichtlich bis Freitag, 23. November. Auf der Südseite befindet sich ein Teil der Spundwände im Bereich der Hochspannungsleitung. Diese Leitung muss aus Sicherheitsgründen für drei Tage abgeschaltet werden.

Im Frühling geht es weiter

Die Spundwandarbeiten sind lärmintensiv. Für unvermeidliche Ruhestörungen bittet die Baudirektion die Bevölkerung bereits heute um Verständnis.

Bevor mit den Erdarbeiten für die zweite Hälfte der Unterführung Zugerstrasse begonnen werden kann, müssen im Frühling 2019 erneut Spundwände als Baugrubenabschluss in den Boden vibriert werden. Das Ziehen der Spundwände der Baugrube bei der SBB-Unterführung ist für Herbst 2019 geplant. Die restlichen Spundwände der Baugrube Unterführung Zugerstrasse sollen Anfang des Jahres 2020 gezogen werden. (zim/PD)

Tangente Zug/Baar: Spannende Einblicke ins Grossprojekt

Am Tag der offenen Baustelle gewannen Anwohner und Interessierte Einblicke in den Stand der Bauarbeiten am Grossprojekt Tangente Zug/Baar, die gut voranschreiten. Während der Besichtigung kam es aber auch zu Diskussionen.
Christian Tschümperlin