Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LEERWOHNUNGSBESTAND: Im ganzen Kanton Zug gibt es nur 148 leere Wohnungen

Die Suche nach einer Wohnung im Kanton Zug wir immer schwieriger: 148 Wohnungen standen im Dezember 2017 leer, das sind 102 Wohnungen weniger als am 1. Juni 2017.
Der Leerwohnungsbestand im Kanton Zug am 1. Dezember 2017 in Zahlen. (Bild: Tabelle: PD)

Der Leerwohnungsbestand im Kanton Zug am 1. Dezember 2017 in Zahlen. (Bild: Tabelle: PD)

Die hohe Nachfrage nach 3 1/2- und 4 1/2-Zimmer-Wohnungen führte zu einem deutlichen Rückgang des Wohnungsangebots, heisst es in einer Medienmitteilung der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug vom Dienstag. In den Gemeinden Zug, Cham und Unterägeri verringerte sich der Leerwohnungsbestand am stärksten. Auf Kantonsebene betrug der Leerwohnungsbestand am 1. Dezember 2017 nur gerade 0,25 Prozent.

Dank den hohen Bauinvestitionen ist der Wohnungsbestand im letzten Jahr um 793 Wohnungen gewachsen (Wohnungsbestand 2017: 58'521). «Die mehr als 600 im Bau befindlichen Wohnungen werden das Angebot insbesondere in den Gemeinden Zug, Baar, Cham und Steinhausen vergrössern», erwartet Kurt Landis, Leiter Amt für Wohnungswesen.

(pd/zim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.