Lenker kommt auf der Autobahn ins Schlingern und prallt in Mittelleitplanke

Ein Autolenker kam am Montagmorgen in Cham bei der Auffahrt auf die Autobahn ins Schlingern und prallte in ein Auto. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen

Am Montag kurz vor 10:30 Uhr kam es auf der Autobahn A4 zu einem Verkehrsunfall. Ein Autolenker spurte von der Einfahrt Lindencham auf die Autobahn A4 in Fahrtrichtung Luzern ein. Beim Beschleunigen kam sein Auto plötzlich ins Schlingern, fuhr gegen das Heck eines korrekt fahrenden Autos und prallte in die Mittelleitplanke. Dort kam das Auto des 21-jährigen Unfallverursachers zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

Grosser Schaden

An den beiden Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken. Der Unfall führte zudem zu Verkehrsbehinderungen, weil der Überholstreifen für die Sachverhaltsaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge kurzzeitig gesperrt werden musste.

Im Einsatz standen Mitarbeitende eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei. Der fehlbare Lenker wird sich bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen. (pd/fmü)