LESERBRIEF

Ungerecht

«Zittrige Befehle», Ausgabe vom 24. Dezember

Drucken
Teilen

Mehr als einmal habe ich mich überwunden, in Leserbriefen Donald Trump in Schutz zu nehmen – überwunden, weil er auch mir wirklich nicht sympathisch ist. Um einen Menschen zu beurteilen, muss man aber eine Balance, eine Waage nehmen und seine Positiva und Negativa gewichten. Bei vielen Artikeln, wie bei dem von Samuel Schumacher, fehlt dies völlig. Er schreibt eine ausnahmslos negative Glosse über Trump. Diese enthält auch die Information, dass Trump die Unterschrift für ein Hilfspaket verweigert. Er will, dass jeder US-Bürger nicht 600 Dollar, wie von den Demokraten beschlossen, sondern 2000 Dollar erhält. Nun könnte man einwenden, die Wirtschaft kann dies nicht verkraften. Man sollte sich auf einen Kompromiss (1200 Dollar) einigen. Seine grosszügige Absicht gegenüber der teils notleidenden Bevölkerung aber pauschal zu verurteilen, ist ungerecht.

Christian Mächler, Hünenberg