Lieferwagen in Oberägeri in misslicher Lage

Auf einer schneebedeckten Strasse in Oberägeri kam ein Anhängerzug ins Rutschen und drohte einen Hang hinunterzukippen. Der Chauffeur kam mit dem Schrecken davon.

Drucken
Teilen
Anhängerzug in Schieflage. (Bild: Polizei Zug)

Anhängerzug in Schieflage. (Bild: Polizei Zug)

Anhängerzug in Schieflage. (Bild: Polizei Zug)

Anhängerzug in Schieflage. (Bild: Polizei Zug)

Am Freitagnachmittag, kurz nach 13.45 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen und Anhänger auf dem Alisbachweg in Richtung Rämslistrasse. In einer Steigung blieb das Gespann auf der schneebedeckten Fahrbahn stecken. Der Anhängerzug geriet daraufhin ins Rutschen, worauf sich der Anhänger querstellte und auf der rechten Seite der Strasse über die Stützmauer zu kippen drohte. Der Unterhaltsdienst, der zufälligerweise vor Ort war, kam dem Lieferwagenfahrer zu Hilfe und konnte den Anhänger abstützen. Die Bergung des Fahrzeugs dauerte rund zwei Stunden. Der Chauffeur hatte Schneeketten mitgeführt, sie jedoch nicht montiert.

Die Zuger Polizei empfiehlt, die Fahrweise und die Ausrüstung der Fahrzeuge den winterlichen Verhältnissen entsprechend anzupassen.

pd/bep