Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Lo & Leduc treten am Eidgenössischen Schwingfest in Zug auf

Das Unterhaltungsprogramm am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 (Esaf) in Zug steht und Carlo Bommes hat es geschafft, namhafte Künstler aus allen Sparten zu verpflichten. Lo & Leduc, das Schweizer Mundart Pop-Duo aus Bern, sind ebenso dabei wie Nickless, Hecht, Heimweh, Francine Jordi oder die Calimeros.
Bereits an der Streethockey WM 2015 sorgten Lo & Leduc in Zug für Begeisterung. (Bild: Christian Herbert (26. Juni 2015))

Bereits an der Streethockey WM 2015 sorgten Lo & Leduc in Zug für Begeisterung. (Bild: Christian Herbert (26. Juni 2015))

Das Unterhaltungsprogramm am Esaf in Zug steht. Laut Medienmitteilung der Organisatoren hat Carlo Bommes es geschafft, namhafte Künstler aus allen Sparten zu verpflichten. Für alle habe es etwas dabei, heisst es weiter.

Ein Wiedersehen auf dem Arena-Platz gibt es mit Lo & Leduc. Das Berner Pop-Duo hat die Fans bereits vor vier Jahren begeistert. Über 8000 Besucherinnen und Besucher sorgten für eine grandiose Stimmung vor der Bossard-Arena. Aber auch in den verschiedenen Festzelten wird während den drei Tagen vom 23. bis 25. August 2019 einiges geboten. Francine Jordi, die Calimeros oder Heimweh treten abwechslungsweise in den Zelten auf. In Zug seien am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest alle Musikfreunde willkommen, finden die Organisatoren.

Künstler in der V-Zug-Arena (Arena-Platz)

NICKLESS
Mit seiner Debut-Single «Waiting» legte Nickless 2015 einen Senkrechtstart hin und avancierte zu einem der erfolgreichsten Schweizer Newcomer. Nach einer über einjährigen Schaffenspause meldet sich Nickless im März 2018 mit seinem neuen Album «Chapters» zurück. Jetzt tritt er erstmals in Zug auf.
Freitag, 23. August 2019: V-Zug-Arena 20 bis 21 Uhr

HECHT
Hecht spielen Konzerte voll mit schönen Momenten, die das Publikum mit überschäumender Euphorie dankt. Das Publikum singt textsicher alles mit, springt und tanzt zu den in Songs verpackte Alltagsgeschichten. Die Band schafft eine gute Energie, die jedes Hecht Konzert unvergesslich macht.
Freitag, 23. August 2019: V-Zug-Arena 21.30 bis 23.00 Uhr

MANILLIO
Zehn Jahre nach seinem Debut-Album verfügt Manillio über viel Erfahrung. Seine Alben sind Meilensteine in der hiesigen Rap-Historie.
Samstag, 24. August 2019: V-Zug-Arena 20 bis 21 Uhr

LO & LEDUC
«079» ist der hierzulande meistgestreamte Song des Jahres auf Spotify, stand 21 Wochen an der Spitze der Schweizer Singlecharts und wurde über 100000 Mal abgesetzt (fünffach Platin). Und das, obwohl der Song auf dem Album «Update 4.0» eigentlich immer auch kostenlos verfügbar gewesen ist. Schon einmal traten Lo & Leduc auf dem Arenaplatz vor über 8000 Fans auf - an der Streethockey-WM 2015.
Samstag, 24. August 2019: V-Zug-Arena 21.30 bis 23.00 Uhr

Künstler in den verschiedenen Festzelten

HEIMWEH
Heimweh hat nicht nur für die vielen Fans, sondern auch für die Sänger selbst eine ganz besondere Bedeutung. Geschichten, die sie in ihrem Alltag als Bauer, Handwerker oder Beizer erlebt haben, zu Hause im Muotathal, auf dem Urnerboden oder am Jurasüdfuss.
Freitag, 23. August 2019: Festzelt Gemsstock 20.30 – 22 Uhr

VOLXROX
Örgeli, Boogie-Woogie, griffige Gitarren vermischt mit Gesang in Mundart und Französisch: So begeistert VolXRoX seit 2014 eine stetig wachsende Fangemeinde. In dieser Zeit haben sie ihren Örgeli-Boogie bis zur Perfektion weiterentwickelt – mit garantiertem Partyfaktor und hundertprozentigem Mitsing-Effekt.
Samstag, 24. August 2019: Festzelt Stanserhorn 22 bis 1 Uhr

CHUELEE MIT RENÉ BISANG
«ChueLee», bestehend aus Christian Duss und Urs Lötscher, gehören über die Jahre hinweg zu den festen Grössen der Mundart-Musikszene. Ihr eigener Sound, ein Mix von Rock, Pop, Mundart und volkstümlichen Elementen machen «ChueLee» unverwechselbar und einzigartig. Verstärkt wird das Duo mit René Bisang und seiner einzigartigen Stimme.
Freitag, 23. August 2019: Festzelt Stanserhorn 20 bis 21.30 Uhr; Festzelt Pilatus 22.30 bis 1 Uhr
Samstag, 24. August 2019: Festzelt Rigi 20 bis 21.30 Uhr; Festzelt Pilatus 22.30 bis 1 Uhr

FRANCINE JORDI
Zu singen ist nach wie vor das schönste in ihrem Leben. Mit «Ab ins Leben!» ist Francine Jordi mit ihrem neuen Album in die nächste Etappe ihres vielfältigen musikalischen Schaffens gestartet und wird das Publikum auch in Zug begeistern. Zwei Jahre nach dem Balladenalbum «Nur für dich» und drei Jahre nach «Wir» feiert die Bernerin mit «Noch lange nicht genug» das Leben – mit kraftvollen Songs zum Mitsingen, Tanzen und Schwelgen.
Freitag, 23. August 2019: Festzelt Rigi 20 bis 21.30 Uhr; Festzelt Gemsstock 22.30 bis 24 Uhr
Samstag, 24. August 2019: Festzelt Stanserhorn 20 bis 21.30 Uhr; Festzelt Pilatus 22.30 bis 24 Uhr

STROMSTOSS ÖRGELER
Im Jahr 2006 haben sie angefangen als Schwyzerörgeli-Formation und verwandelten sich mit der Zeit in eine aussergewöhnliche Partycoverband. Nun rocken sie die Festzelte mit fetzigen Rock-, Schlager-, Mundart- und Country-Songs. Mit dabei stets das Schwyzerörgeli.
Freitag, 23. August 2019: Festzelt Stanserhorn 22 bis 1 Uhr
Samstag, 24. August 2019: Festzelt Rigi 22 bis 1 Uhr

CALIMEROS
Einfühlsame Schlagermelodien mit grossem Wiedererkennungswert, verbunden mit ausdruckstarken Texten, das sind die Calimeros. Durch die zahlreichen Live-, und TV-Auftritte wurden die Calimeros zum Inbegriff des Schweizer Schlagers und sind bis heute die einzige Schweizer Band, die sich nun schon 40 Jahre an der Spitze der Schlagercharts hält und es geschafft hat, im gesamten deutschsprachigen Raum präsent zu sein.
Freitag, 23. August 2019: Festzelt Rigi 22 bis 1 Uhr
Samstag, 24. August 2019: Festzelt Pilatus 20 bis 22 Uhr
(mua/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.