Zug

Marco Rima – Gerüchte um eine Corona-Erkrankung machen die Runde

Der Zuger Kabarettist und Coronakritiker sei am Virus erkrankt, heisst es. Seine Frau dementiert.

Drucken
Teilen
Coronakritiker Marco Rima (59) soll laut einem Gerücht am Coronavirus erkrankt sein.

Coronakritiker Marco Rima (59) soll laut einem Gerücht am Coronavirus erkrankt sein.

Archivbild: Maria Schmid

(red) Der genaue Ursprung der Information ist unbekannt, doch machte am Dienstag, 12. Januar, die Meldung von nau.ch die mediale Runde, der Zuger Kabarettist Marco Rima sei am Coronavirus erkrankt und spitallägerig. Was Rimas Ehefrau gegenüber nau.ch dementierte. Eine Corona-Erkrankung Rimas wäre insofern brisant, als der 59-Jährige im vergangenen Jahr wiederholt öffentlich die Massnahmen des Bundes gegen die Pandemie lautstark kritisiert hat. Mit seinen Stellungnahmen und zuletzt damit, dass er gar Unterschriften gegen eine Impfpflicht gesammelt hat, stiess Rima in der Öffentlichkeit viele vor den Kopf und ist auch bei einigen seiner Sponsoren in Ungnade gefallen.

Die Meldung über Marco Rimas angebliche Corona-Erkrankung wird in Onlineportalen rege diskutiert und kommentiert.