MENZINGEN: Ein gelungener Nachtumzug

Am Umzug der Fasnachtsgesellschaft Roter Hahn zogen über 20 Nummern durch die Strassen der Berggemeinde.

Drucken
Teilen
Besonders gelungen war die Nummer der vier Kindergartenklassen, die sich für das Motto «Mond und Sterne» entschieden hatten. (Bilder: PD)

Besonders gelungen war die Nummer der vier Kindergartenklassen, die sich für das Motto «Mond und Sterne» entschieden hatten. (Bilder: PD)

Bereits ihr 64-jähriges Bestehen durfte die Menzinger Fasnachtsgesellschaft Roter Hahn heuer feiern. Am Nachtumzug vom vergangenen Samstag waren über 20 Nummern beteiligt. Mit ihren originellen Sujets zogen sie ab 19 Uhr durch die Strassen der Berggemeinde. Nicht fehlen durfte natürlich die Guggenmusig Menzikus, die dieses Jahr ihr 50-Jahr-Jubiläum feiert. Für besonders grosse Begeisterung unter den Zuschauern sorgte die Nummer der vier Kindergartenklassen der Schule Menzingen. Sie hatten sich für das Motto «Mond und Sterne» entschieden, und ihre kreativ gestalteten und leuchtenden Kostüme kamen an diesem Abend besonders gut zur Geltung. Der Wagen wurde von der Familie Iten-Hegglin vom Brettigen gestaltet. Genauso überzeugend war die Gruppe Gschwend der örtlichen Feuerwehr, die sich dem Thema «Chli stinke muess es – Wetterschmöcker» verschrieben hatte. Auch die «Grüter Riedchröte» begeisterten das Publikum mit dem «Wäspi-Jubiläum». Der Nachtumzug überzeugte mit seiner familiären Atmosphäre und scharfsinnigen Sujets. Am anschliessenden Feuerwehrball im Zentrum Schützenmatt liessen die Fasnächtler den Abend bei musikalischer Unterhaltung ausklingen. (red)