MENZINGEN: Feuer: Vom VW-Bus ist nicht mehr viel übrig

Ein Auto ist am Sonntagabend in Menzingen vollständig ausgebrannt. Die Insassen konnten sich in Sicherheit bringen.

Merken
Drucken
Teilen
Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten. (Bild Zuger Polizei)

Einsatzkräfte bei den Löscharbeiten. (Bild Zuger Polizei)

Zwei 28- und 25-jährige Männer waren kurz nach 19.30 Uhr mit einem VW-Bus von Menzingen nach Hütten/ZH unterwegs. Ausgangs Menzingen wurden die beiden von einem nachfolgenden Fahrzeuglenker darauf aufmerksam gemacht, dass aus ihrem Fahrzeug Flüssigkeit auslaufe. Der 28-jährige Lenker parkte darauf das Fahrzeug auf dem Parkplatz Kreuzegg, wo im Motorenbereich wenige Augenblicke später ein Feuer ausbrach.

Die Feuerwehr Menzingen und die Freiwillige Feuerwehr Zug rückten mit mehr als 40 Frauen und Männern aus. Sie konnten das Fahrzeug jedoch nicht mehr retten – es brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Als Brandursache steht ein technischer Defekt im Vordergrund, wie die Zuger Polizei mitteilt.

scd