MENZINGEN: «Mein Freund ist superstolz auf mich»

Die 21-jährige Ilena Fattori macht sich auf, Miss Schweiz zu werden. Sie will dabei nicht abheben.

Wolfgang Holz
Drucken
Teilen
Illena Fattori aus Menzingen ist bei der Miss Schweiz Wahl unter die letzten 18 gekommen. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Illena Fattori aus Menzingen ist bei der Miss Schweiz Wahl unter die letzten 18 gekommen. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

«Ein Mega-Gefühl» sei es zu den 18 medial meist beachtetsten Frauen der Schweiz zu gehörten, sagt die Menzinger Miss-Schweiz-Kandidatin Ilena Fattori. Die junge Frau ist bereits amtierende Miss Zentralschweiz – nun will sie noch höher hinaus. Angefangen hat alles damit, dass sie zum Gesicht der Zentralschweiz gewählt worden ist. «Eine nächste Etappe war es dann, Miss Zentralschweiz zu werden. Nun ist die Miss Schweiz eine weitere, neue Herausforderung für mich.» Angst davor, dass ihre Beziehung zu ihrem Freund unter einem Misstitel leiden könnte, hat sie nicht. «Im Gegenteil. Ich glaube, dass unsere Beziehung dadurch eher noch gestärkt werden kann.»

Das ausführliche Interview lesen Sie am Sonntag in der Zentralschweiz am Sonntag oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.