Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MENZINGEN: Musikgesellschaft: Im Bann von «Muppet-Show» und «Tatort»

Am Samstagabend ging es in Menzingen um Filmmusik und Fernsehshows: Die örtliche Musikgesellschaft lud zum Jahreskonzert und lancierte gleich dazu einen eigenen TV-Sender.
Lionel Hausheer
Die Musikgesellschaft Menzingen lieferte eine tolle Show, inklusive «Fernseher» (vorne links). (Bild: Christian H. Hildebrand (18. März 2018))

Die Musikgesellschaft Menzingen lieferte eine tolle Show, inklusive «Fernseher» (vorne links). (Bild: Christian H. Hildebrand (18. März 2018))

Lionel Hausheer

redaktion@zugerzeitung.ch

Das Jahreskonzert der Musikgesellschaft Menzingen drehte sich um den besten Freund des Menschen und ständigen Unterhalter einsamer Seelen – den Fernseher. Genauer gesagt spielten die Menzinger Musikanten am letzten Samstagabend unter dem Motto «Flimmerkiste» ein Repertoire an Filmmusik. Das Genre ist breit: von der Titelmusik der «The Muppet Show» über «Dick und Doof» bis hin zu der Erkennungsmelodie zur Disney-«Meerjungfrau Arielle».

Ein Fernseher stand auf der Bühne. Natürlich kein echter, eine Nachbildung aus Pappe, ohne Glasfront und ohne Rückwand. Sodass wer auch immer sich dahinterstellt, zum Nachrichtensprecher wird. Selbst ein Markenname trägt das gute Stück. Wohl ohne an eine konkrete Marke zu denken, tauften sie die Kiste «Pony».

Voll – von der Bühne bis zur Sprossenwand

Der Präsident der Musikgesellschaft, Tom Magnusson, stellte sich gleich nach dem ersten Stück in die Flimmerkiste. «Herzlich willkommen», begrüsste er sorgsam die Gäste in der Turnhalle Schützenmatt. Von der Bühne bis zur Sprossenwand an der Hallenrückseite sassen Mitglieder befreundeter Musikvereine, Politiker, Delegationen von Trachtenvereinen, Sportvereinen, den örtlichen Guggenmusigen und viele mehr. MGM TV (Musikgesellschaft Menzingen Television) hält sich offensichtlich an die goldenen Gebote des Fernsehhandwerks. Eines der wichtigsten: Du sollst um acht einen Krimi bringen! Ganz klar also, dass das «Beverly Hills Cop Theme» am Anfang des Abends stehen musste.

Dass die Musikgesellschaft sich aufs Fernsehgeschäft versteht, war aber spätestens nach dem nächsten Programmpunkt auch für die hinterste Reihe klar: Wie alte Profis lockerten sie erst die Stimmung mit «Meet the Flintstones» auf. Dann schlugen die Menzinger aber gnadenlos zu und erwischten den arglosen Konzertbesucher mitten im Lacher mit einem eiskalten «Miss Marple»-Krimi.

Clever platzierte Werbeblöcke

Gerissene Programmdirektoren erkennt man an der richtigen Platzierung der Werbeblöcke. Und die Programmleute von MGM TV scheinen eiskalte Profis zu sein, denn exakt ein Stück vor der Pause schoben sie einen Werbeblock ein. Zwei Mitglieder bewarben mit kecken Kommentaren und satten Slogans das Bier und die Pommes in der Pause. Nicht zu vergessen den Kaffee Schnaps, mit dem man es «zwar nicht besser kann, aber länger».

Natürlich gab es noch viele weitere Seitenhiebe von der Musikgesellschaft Menzingen in Richtung Flimmerkiste. Aber, ganz ehrlich, wer liebt ihn nicht, denn süssen 24-Zoll-Fratz im Wohnzimmer mit der LED-Power-Anzeige?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.