MENZINGEN: Radar blitzt vier Töfffahrer aus Ungarn

Die Polizei hat vier Töfffahrer wegen übersetzter Geschwindigkeit angehalten. Sie mussten eine Busse bezahlen.

Drucken
Teilen
In Menzingen wurden vier Töfffahrer geblitzt. (Symbolbild Neue LZ)

In Menzingen wurden vier Töfffahrer geblitzt. (Symbolbild Neue LZ)

Am Montag führte die Zuger Polizei auf der Neudorfstrasse in Menzingen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei registrierten die Polizisten im Innerortsbereich vier Töfffahrer aus Ungarn, die zu schnell unterwegs waren.

Die Radarmessungen ergaben Netto-Geschwindigkeitsübertretungen von 25 km/h bis 32 km/h. Die signalisierte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf dieser Strecke 50 km/h.

Die vier Ungaren im Alter von 33 bis 55 Jahren konnten ihre Fahrt nach Bezahlung einer Busse fortsetzen.

pd/rem