MENZINGEN: Töfffahrer stürzt und knallt gegen Leitplanke

Ein Töfffahrer ist am Samstag aus noch ungeklärten Gründen gestürzt und in eine Leitplanke geprallt. Dabei zog sich der Mann mittelschwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen
Die Zuger Polizei ist bei einem Unfall vor Ort. (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei ist bei einem Unfall vor Ort. (Symbolbild) (Bild: Zuger Polizei)

Der 29-jährige Motorradfahrer war am Samstagnachmittag gegen 13.20 Uhr auf der Kantonsstrasse Q in Menzingen in Richtung Zug unterwegs, wie die Zuger Polizei mitteilt. Vor einer Linkskurve zwischen Edlibach und Nidfuren verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Töff und stürzte. Danach prallte er in die rechte Leitplanke, wobei er sich mittelschwere Verletzungen zuzog. Der Rettungsdienst Zug brachte den Töfffahrer in ein Spital. Der Sachschaden an Töff und Leitplanke beläuft sich gemäss Polizeimitteilung auf mehrere Tausend Franken.

Die Kantonsstrasse Q musste für die Bergung des unter der Leitplanke eingeklemmten Töffs im Unfallbereich vorübergehend einseitig gesperrt werden. Nebst dem Rettungsdienst standen die Zuger Polizei und ein privates Abschleppunternehmen im Einsatz.

Wer den Unfall des Töfffahrers beobachtet hat, wird gebeten, sich unter 041 728 41 41 bei der Polizei zu melden.

pd/lur