MENZINGEN: Unfall fordert zweites Todesopfer

Am Samstagnachmittag hat sich auf der Hauptstrasse in Menzingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden sowohl der Lenker als auch der Beifahrer getötet. Die Polizei geht von einem Raserunfall aus.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Zug (FFZ) bei den Bergungsarbeiten. Bild pd.

Die Feuerwehr Zug (FFZ) bei den Bergungsarbeiten. Bild pd.

Gemäss Polizeiangaben kam es kurz nach 13 Uhr zu dem schweren Unfall auf der Kantonsstrasse Menzingen-Finstersee, Höhe Kreuzegg. Ein 19-jähriger Autolenker kam von der Kantonsstrasse ab und prallte frontal in eine kleine Kapelle. Dabei zog sich der 19-jährige Beifahrer tödliche Verletzungen zu. Der Lenker selber wurde schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden. Am späten Abend teilte die Kantonspolizei Zug mit, dass er an seinen schweren Verletzungen verstarb.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Raserunfall handelt. Ob Alkohol oder Drogen im Spiel waren, wird abgeklärt.

ig

Video von der Unfallstelle: