Menzingen
Zeugenaufruf nach Streifkollision zwischen Linienbus und Auto

Bei der Lorzentobelbrücke stiessen ein Linienbus und ein Auto zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen
Oberhalb der Lorzentobelbrücke kam es aus noch unbekannten Gründen zur seitlichen Kollision mit einem Auto.

Oberhalb der Lorzentobelbrücke kam es aus noch unbekannten Gründen zur seitlichen Kollision mit einem Auto.

Bild: Zuger Polizei

(dvm) In der Nähe der Lorzentobelbrücke bei Edlibach in der Gemeinde Menzingen ist es am Freitagnachmittag um 14.45 Uhr zu einer Streifkollision zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen. Das teilte die Zuger Polizei am Freitagabend mit. Der Bus der Linie 2 fuhr von Zug in Richtung Menzingen. Oberhalb der Lorzentobelbrücke kam es aus noch unbekannten Gründen zur seitlichen Kollision mit dem Auto eines 40-jährigen Lenkers, der in Richtung Zug unterwegs war.

Verletzt wurde laut der Polizei niemand. An den Fahrzeugen ist jedoch Sachschaden von mehreren Tausend Franken entstanden. Aufgrund des Unfalls musste der Verkehr im Bereich der Unfallstelle einspurig geführt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Da die Aussagen der Unfallbeteiligten auseinandergehen, sucht die Polizei Zeugen. Wer den Unfall beobachtet und Angaben zum Hergang machen kann, ist gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (Telefonnummer 041 728 41 41).