MESSESTART: Das Wichtigste zur Zuger Messe

Es ist wieder so weit: Die Zuger Messe öffnet zum 44. Mal ihre Türen. Spannende Shows und Sonderschauen ergänzen das Angebot der 450 Aussteller.

Merken
Drucken
Teilen
Während neun Tagen können Besucher durch das Messeareal schlendern. (Bild: Daniel Frischherz)

Während neun Tagen können Besucher durch das Messeareal schlendern. (Bild: Daniel Frischherz)

In der Luft hängt der Geruch nach Pommes frites, frischem Magenbrot oder exotischen Gewürzen – an jeder Ecke riecht es anders, und es gibt verschiedenste Dinge zu sehen. Rund 450 Aussteller bieten an der diesjährigen Zuger Messe vom Samstag, 24. Oktober, bis Sonntag, 1. November, auf dem Stierenmarkt- und Hafenareal ihre Waren feil – bereits zum 44. Mal, und trotzdem ist die grösste Messe der Zentralschweiz nach wie vor sehenswert.

Sich von Neuem einfach überraschen lassen

«Wenn man an die Zuger Messe geht, sollte man sich einfach überraschen lassen», rät Kim Ukan, Student aus Zug, allen Besuchern. Denn die tollen Essensangebote und die abwechslungsreichen Aussteller sprächen für sich. Daneben gibt es spannende Sonderschauen zu sehen: etwa «Vollgas – der Töfflikult lebt» oder «Zeba – sackstark unterwegs».

Eintrittspreise

Erwachsene: 14 Franken
Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener: gratis
Jugendliche 12 bis 16 Jahre
Lehrlinge, Studierende, AHV, IV: 12 Franken

Persönliche Dauerkarte für ganze neun Messetage: 36 Franken
Familienbillett: für maximal zwei Erwachsene, alle Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahre alt: 36 Franken

Zusammen mit der ZVB und SBB RailAway bietet die Zuger Messe Spezialangebote an, welche An- und Abreise inklusive den Eintritt umfassen.
Weitere Infos dazu unter www.zvb.ch und www.sbb.ch/zugermesse

Ausserdem gibt es einen P+R-Service (Shuttle-Bus) ab Parkplatz Siemens Nord.

Hinweis:Hunde haben keinen Zutritt zum Zuger Messegelände.

pd

Daten

Die 44. Zuger Messe dauert von Samstag, 24. Oktober, bis Sonntag, 1. November.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 14 bis 22 Uhr
Samstag: 10.30 bis 22 Uhr
Sonntag, 25. Oktober: 10.30 bis 20 Uhr
Sonntag, 1. November: 10.30 bis 18 Uhr

Die Gastronomiebetriebe und Restaurants haben spezielle Öffnungszeiten.
Details unter www.zugermesse.ch

pd

HINWEIS
Das komplette Ausstellerverzeichnis finden Sie hier.

Laura Sibold