Messschacht umgefahren – Lenker meldet sich

Der Autofahrer, welcher in Baar einen Schaden von mehreren tausend Franken verursacht hat, hat sich bei der Polizei gemeldet.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Allenwinden, Höhe Bushaltestelle Schmittli. (Bild: Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in Allenwinden, Höhe Bushaltestelle Schmittli. (Bild: Zuger Polizei)

Laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden handelt es sich um einen 43-jährigen Mann. Die Zuger Polizei ruft in Erinnerung, dass bei Unfällen mit Sachschaden sofort der Geschädigte benachrichtigt werden muss. Wenn dies nicht möglich ist, hat die Verursacherin oder der Verursacher unverzüglich die Polizei zu verständigen. Bei Verkehrsunfällen mit verletzten Personen muss die Polizei immer hinzugezogen werden.

Der Autolenker war in Allenwinden von der Strasse abgekommen und in einen Messschacht in einer Wiese an der Zugerstrasse auf Höhe der Bushaltestelle Schmittli gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Mann von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

pd/rem