Metall Zug spaltet sich in zwei Gesellschaften auf

Die Metall Zug spaltet sich in zwei Gesellschaften auf. Dazu wird die Immobiliensparte abgetrennt, wie die Generalversammlung am Freitag in Zug entschied. Sie folgte damit dem Antrag des Verwaltungsrates.

Drucken
Teilen
Die Immobiliensparte der Metall Zug wird abgetrennt (Symbolbild/Neue ZZ).

Die Immobiliensparte der Metall Zug wird abgetrennt (Symbolbild/Neue ZZ).

Die Industriegruppe umfasst damit die Haushaltapparate-Hersteller V-ZUG, SIBIRGroup und Gehrig Group. Hinzu kommen die auf Reinigung und Sterilisation spezialisierte Belimed sowie der Kabelmaschinen- Hersteller Schleuniger.

Der Immobilienkonzern Zug Estates Holding setzt sich aus den MZ- Immobilien, Hotelbusiness Zug AG und ZEW Immobilien zusammen. Die Aktien des neuen Unternehmens werden an die Aktionäre ausgeschüttet und nach Unternehmensangaben vom Freitag am 2. Juli erstmals an der Schweizer Börse gehandelt.

sda