METALLI: Biokette kommt definitiv nach Zug

In Deutschland ist Alnatura der Branchenleader. Bald wird er auch bei uns 4000 verschiedene Produkte anbieten.

Drucken
Teilen
So ähnlich wird sich Alnatura auch in Zug präsentieren: eine Mitarbeiterin der Filiale in Höngg. (Bild: pd)

So ähnlich wird sich Alnatura auch in Zug präsentieren: eine Mitarbeiterin der Filiale in Höngg. (Bild: pd)

Nun ist es definitiv: Im Spätherbst – voraussichtlich im November – öffnet im Einkaufszentrum Metalli in Zug der schweizweit zweite Alnatura-Bio-Supermarkt seine Tore. Was gerüchteweise schon im Frühling durchgesickert war, wird nun von der Migros offiziell bestätigt.

Zusammenarbeit mit der Migros

Das neue Geschäft entsteht an Stelle der ehemaligen Ex-Libris-Filiale im Untergeschoss des Zentrums und wird von der Migros Zürich geführt. Alnatura ist der grösste Bio-Anbieter Deutschlands. Für den Schweizer Markt arbeitet er seit letztem Jahr mit der Migros zusammen. Bisher wurde allerdings erst in Zürich-Höngg eine Filiale eröffnet.

Frische Produkte aus der Region

Der neue Markt in Zug wird rund 4000 verschiedene Produkte anbieten. «Und zwar wirklich nur Bio-Artikel», wie der Migros-Sprecher Rolf Fuchs betont. Frische Waren wie Früchte, Gemüse oder auch Brot kämen von Produzenten aus der Region, ergänzt der Sprecher. Die Eröffnung des neuen Bio-Ladens in Zug ist insofern bemerkenswert, als hier während der vergangenen Jahre schon zwei Bio-Geschäfte mit ihren Konzepten scheiterten und wieder schliessen mussten.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Zuger Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.