METALLI: Parkieren wird massiv teurer

Im Zuger Einkaufszentrum kostet ein Parkplatz pro Stunde jetzt zwei Franken. Die Erhöhung habe sich aufgedrängt, «weil die Preise bisher zu günstig waren».

Charly Keiser
Drucken
Teilen
Wer im Einkaufszentrum Metalli parkieren will, muss künftig tiefer in die Tasche greifen. (Bild: Stefan Kaiser / Archiv Neue ZZ)

Wer im Einkaufszentrum Metalli parkieren will, muss künftig tiefer in die Tasche greifen. (Bild: Stefan Kaiser / Archiv Neue ZZ)

Die meisten Schweizerinnen und Schweizer erledigen ihre Grosseinkäufe mit dem Auto. So auch die Zuger. Die Stadt Zug ist zudem bekannt für vergleichsweise tiefe Parkgebühren. Oder besser war es. Denn seit gestern verlangt einer der grossen Parkplatzbesitzer, die Einkaufs-Allee Metalli, für eine halbe Stunde Parkieren künftig 1,50 Franken statt wie bisher 50 Rappen. Der Stundenpreis erhöht sich von einem auf zwei Franken und für zwei Stunden muss der Automat neu mit 3,50 Franken statt wie bisher mit 2 Franken gefüttert werden.

Neues Leitsystem

Parkleitsystem in der Tiefgarage der Metalli in Zug. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Parkleitsystem in der Tiefgarage der Metalli in Zug. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Begründet wird die happige Gebührenerhöhung mit einem «neuen Parkleitsystem, Komfort- und Sicherheitsmassnahmen», wie die Besitzerin, die Zug Estates AG, im Amtsblatt schreibt. Die Tarife würden aufgrund der getätigten Investitionen, der Komfort- und Sicherheitssteigerung sowie aufgrund von Vergleichen mit anderen Städten angepasst.