MIt 96 km/h durch Cham gerast

Ein 67-jähriger Autofahrer ist am Samstagabend von Cham Richtung Hünenberg innerorts mit 96 km/h in eine Radarkontrolle gerast. Der Schweizer wurde von der Polizei gestoppt und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Erwischt wurden vier weitere Fahrzeuglenker, die zu schnell unterwegs waren, wie die Zuger Polizei am Sonntag mitteilte. Durchgeführt wurde die Radarmessung auf der Hünenbergerstrasse unmittelbar bei einem Fussgängerstreifen und einer Bushaltestelle.

sda / kst