Mit Auto abgehoben und auf Dach gelandet

Auf der Fahrt von Hünenberg Richtung Holzhäusern hat eine Autolenkerin ein Betonelement gerammt. Das Auto hob ab und kam auf dem Dach zum Stehen.

Drucken
Teilen
Das Unfallauto erlitt Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Das Unfallauto erlitt Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Die 47-jährige Frau fuhr am Dienstagmorgen auf der Holzhäusernstrasse von Hünenberg in Richtung Holzhäusern. Kurz vor 9.45 Uhr geriet sie an ein Beton-Element einer Baustelle bei der dortigen Autobahnunterführung. Gemäss eigenen Aussagen war sei die Frau von der Sonne geblendet gewesen, heisst es in der Medienmitteilung der Zuger Strafuntersuchungsbehörden.

Das Auto wurde angehoben und aufs Dach gedreht. Es schlitterte einige Meter verkehrt herum weiter, bevor es auf der Strasse liegend zum Stillstand kam. Die Frau blieb unverletzt und konnte sich selbstständig befreien, heisst es in der Mitteilung weiter. Es entstand ein Sachschaden von rund 25'000 Franken. Das Auto erlitt Totalschaden.

Für die Bergung musste die Holzhäusernstrasse während rund 90 Minuten einspurig gesperrt werden.

pd/zim