Mit dem Partner die Wende geschafft

Drucken
Teilen

Die Partnerschaft zwischen der Stiftung St. Anna und der Solothurner Bonainvest Holding AG begann 2014. Dies, nachdem klar wurde, dass die Unterägerer Stiftung das nötige Neubauprojekt nicht allein tragen kann. Das traditionsreiche Kurhaus stellte seinen Betrieb Ende 2014 ein.

Die Bonainvest AG übernahm Anfang 2015 nicht nur das Projekt, sondern gleich die ganze Liegenschaft. Die Stiftung St. Anna erhielt ein Mitspracherecht und ein Vorkaufsrecht. Damit wurde abgesichert, dass die Bonainvest AG das Land nicht an Spekulanten verkauft. Beide Institutionen sind mit 50 Prozent an der Betreibergesellschaft für das neue Hotelprojekt beteiligt. Als Betreibergesellschaft wurde die Casalife Annahof AG gegründet. Deren Geschäftsleiter ist Martin Lohr, der auch Geschäftsführer der Stiftung St. Anna ist. (cro)