Mit Lampe Wohnzimmer in Brand gesteckt

In einem Haus in Zug ist eine Wohnzimmer in Brand geraten. Brandursache ist ein auf eine eingeschaltete Ständerlampe gelegter Vorhang.

Drucken
Teilen

Im Wohnzimmer eines Hauses am Bohlgutsch in Zug hat es Montagmorgen gebrannt. Glücklicherweise entdeckte die Bewohnerin das Feuer kurz nach Brandausbruch um 8 Uhr und schlug Alarm, wie die Zuger Strafvervolgungsbehörden mitteilen. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) konnte den Brand rasch löschen.

Wie sich herausstellte, entzündete sich ein Vorhang, der für Staubsaugerarbeiten auf eine eingeschaltete Ständerlampe gelegt worden war. Verletzt wurde niemand. Die verrauchten Räume wurden mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Im Einsatz standen rund 25 Angehörige der FFZ, der Zuger Polizei und des Rettungsdienstes Zug.

pd/zim