Mit über 3 Promille in Vordermann gefahren

Ein 45-jähriger Autofahrer ist am Montagabend in Baar auf einen anderen Autolenker aufgefahren. Und das mit über 3 Promille im Blut.

Drucken
Teilen

Der Unfall geschah am Montag, kurz vor 17.30 Uhr, auf der Weststrasse in Baar, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen.

Ein 36-jähriger Autolenker hielt vor einem Rotlicht beim Kantonsspital an. Nach ihm folgte der 45-jährige Lenker. Er beachtete das Abbremsen des 36-Jährigen nicht und fuhr ihm ins Heck.

Die Polizisten fanden den Grund schnell: Ein Atemalkoholtest beim 45-Jährigen ergab einen Wert von über drei Promille. Im Spital musste er sich zudem Blut entnehmen lassen. Der Mann gab seinen Führerausweis auf der Stelle ab und darf per sofort keine Motorfahrzeuge mehr lenken.

pd/ks