Mit Vollgas zur Eröffnung der Zuger Messe

Morgen eröffnet die Zuger Messe zum 47. Mal. In den letzten Wochen wurden die Präsentationsflächen der 400 Aussteller aufgebaut. Keine leichte Aufgabe bei der grössten Herbstausstellung für Gewerbe in der Zentralschweiz.

José Perez
Drucken
Teilen
Messeleiter Peter Binggeli bei einer Fahrt durch die fast fertig eingerichtete Ausstellung. (Bild: Maria Schmid (Zug, 18. Oktober 2018))

Messeleiter Peter Binggeli bei einer Fahrt durch die fast fertig eingerichtete Ausstellung. (Bild: Maria Schmid (Zug, 18. Oktober 2018))

Diesen Samstag eröffnet die Zuger Messe zum 47. Mal. Gemäss Peter Binggeli, dem Geschäftsführer der Zuger Messe, mussten für den Aufbau der Stände ganze fünf Wochen eingesetzt werden. Binggeli wird gemeinsam mit dem gesamten Vorstand um 10 Uhr am Samstag die Messe offiziell eröffnen.

Punkt 10.30 Uhr öffnet anschliessend die Messe ihre Tore auch für die Besucher. «Der erste Tag ist immer aufregend, da der Betrieb erst so langsam Fahrt aufnimmt und man noch nicht genau weiss, was kommt», sagt Binggeli. Es brauche immer etwas Zeit, bis die Zuger Messe in vollem Gang sei.

Zeit sich Vieles anzuschauen

Vom 20. bis zum 28. Oktober werden über 400 Aussteller dann ihre Produkte präsentieren. Erwartet werden über 80000 Besucher. Nebst den Ausstellungen für Handel und Gewerbe gibt es auch diverse Nebenveranstaltungen, die Besucher an der diesjährigen Herbstausstellung geniessen können. «Ich erhoffe mir nicht nur möglichst viele Besucher, sondern auch, dass die Besucher sich möglichst Vieles anschauen können», so Binggeli. «Ich bin überzeugt, dass die Zuger Messe während neun Tagen genug anzubieten hat.»

Natürlich sei das Riesenrad immer ein Highlight, es gebe jedoch viel mehr zu erleben. «Die Sonderschauen sind empfehlenswert, da diese Aussteller eben nicht immer dabei sein werden», so Binggeli. Zu Besuch sind dieses Jahr beispielsweise die Zuger Polizei und der Zuger Bauernverband. Wie jedes Jahr präsentiert sich auch ein Gastkanton. Dieses Mal ist es der Kanton Aargau. Die Kantonspräsentation steht unter dem Motto «Entdecke Aargau!». Und genau dies sei auch das Ziel, den Nachbarkanton im übertragenen und im wörtlichen Sinne zu entdecken.

Die Wettervorhersage für Samstag ist vielversprechend – Sonnenschein und kein Regen. «Die Wetterumstände gleichen glücklicherweise denen, die wir auch während des Aufbaus hatten», so Binggeli. Die Bilanz der Vorbereitung sei hervorragend. «Wir hatten definitiv diesbezüglich schwierigere Jahre gehabt, da das Wetter nicht immer mitspielte und die Bauarbeiter ständig mit Regen zu kämpfen hatten.»

Die Erfahrung zeige, dass die letzten Tage vor der Eröffnung sehr arbeitsintensiv seien. Auch heute am letzten Tag vor der grossen Eröffnung müssten noch letzte Vorbereitungen getroffen werden.