Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Musik, Comedy und Zauberei

Die Vereinigung Kultur Ägeri hat ihr Halbjahresprogramm veröffentlicht.
Comedian Fabian Unteregger. (Bild: PD)

Comedian Fabian Unteregger. (Bild: PD)

(fg)Die zweite Hälfte des Jahresprogramms der Vereinigung Kultur Ägeri bietet auch ab dem 1. August wieder eine bunte Mischung für die beiden Berggemeinden. Gestartet wird an der Bundesfeier beim Festzelt am See in Oberägeri. Nach einer musikalischen Begrüssung durch «Huonders» offeriert die Gemeinde dort ein Risotto – Eintritt und Essen sind kostenlos.

Das Grusswort des Gemeinderats überbringt Evelyn Rust gefolgt von der Rede zur Bundesfeier durch Eishockey-Nationalmannschafts-Coach Patrick Fischer. Für die Unterhaltung sorgt die Harmoniemusik. Die Tambouren-Gruppe Steinen gestaltet einen Showblock innerhalb des Abendprogramms.

Kulinarische
Filmabende

Für Cineasten hat sich das Open-Air-Kino bei der Sebelis-Sage zum Geheimtipp entwickelt. In der Nähe des Bachs geniesst man neben dem jeweiligen Film auch ein dazu passendes Essen. Am Freitag, 23. August, wird das kulinarische Wohlfühl-Märchen «Madame Mallory und der Duft von Curry» mit Helen Mirren gezeigt, am Samstag, 24. August, die Drama-Komödie «Der Erfinder», mit Bruno Ganz in der Hauptrolle. Wer was zum Lachen sucht, kommt am Samstag, 28. September in der Ägerihalle auf seine Kosten. In seinem abendfüllenden Bühnenprogramm «Doktorspiele» nimmt der Comedian und frisch gebackene Träger des Prix Walo Fabian Unteregger Themen rund um den Menschen, Gesundheit und den Schweizer Alltag ins Visier. Im Oktober wird es dann magisch: Alex Porter verzaubert am 19. Oktober mit seiner Show «Nepp» im Saal Maienmatt in Oberägeri die Gäste.

Auch die Musik soll nicht zu kurz kommen: Am 18. August spielen die Ägeriseekrainer am Festplatz am See in Oberägeri ihren ganz eigenen Sound, der in der 1950er entstanden ist. Im Dezember bietet die Formation «Echo vom Schattenhalb» eine musikalische Zeitreise durchs Muotatal mit alten Schwyzerörgeli-Melodien. Und wer selbst mal musizieren will, kann ab Oktober dieses Jahres bis März 2020 an der Musikschule Unterägeri einen der neuen Gruppenkurse für Erwachsene besuchen. Das Angebot reicht vom Djembe-Workshop bis zum Jodel-Kurs für Anfänger.

Mehr Infos zu den Veranstaltungen bis Ende Jahr sowie das komplette Halbjahresprogramm finden Sie auf www.unteraegeri.ch unter der Rubrik «Kultur».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.