Nach Drohung: Schüler von Schule verwiesen

Der 20-Jährige Baarer Schüler, der via Facebook Todesdrohungen äusserte, wird definitiv von der Schule verwiesen. Von einer Strafklage sieht die Schule aber ab.

Drucken
Teilen
Blick auf die HMZ Academy in Baar. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Blick auf die HMZ Academy in Baar. (Bild: Werner Schelbert / Neue ZZ)

Die am 23. August auf Facebook geäusserte Drohung des Lernenden hatte bei der HMZ Academy und der Zuger Polizei Alarm. Der geständige Mann sei seit dem Zwischenfall nicht mehr zum Unterricht zugelassen gewesen, schreibt die Schule in einer Mitteilung vom Dienstag.

Nach Gesprächen mit den Untersuchungsbehörden habe die Schulleitung nun entschieden, den Täter definitiv von der Schule zu verweisen. Da der junge Mann die Tragweite seines Tuns unterschätzte und keine Gewaltbereitschaft vorhanden war, verzichtet die HMZ Academy auf eine Strafklage aus heutiger Sicht.

pd/kst