Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neuauflage des Zuger Monopolys ist nun erhältlich

Die Unique Gaming Partners AG gibt die zweite Auflage des Monopoly Zug heraus. Dank des grossen Erfolgs in der Region wurde eine Nachproduktion möglich und nötig.
José Perez
Der Zytturm dominiert das Brett des Zuger Monopolys, das in einer zweiten Auflage erschienen ist. (Bild: Stefan Kaiser (9. Oktober 2018))

Der Zytturm dominiert das Brett des Zuger Monopolys, das in einer zweiten Auflage erschienen ist. (Bild: Stefan Kaiser (9. Oktober 2018))

Die neue, zweite Auflage des Zuger Monopolys kann ab sofort gekauft und danach gespielt werden. Und Zug ist nicht der einzige Ort in der Schweiz mit einem eigenen regionalen Monopoly. Denn das weltweit bekannte Brettspiel kennt diverse Editionen in der Schweiz. Beispielsweise gibt es nicht nur eine Version Zürich, sondern sogar eine Ausgabe Zürcher Oberland. Langweilt zum Beispiel die Edition des es FC Basels, kann der Spass mit Monopoly «Schweizer Bauernhöfe» weitergeführt.

Verantwortlich für diese regionalen Ausgaben ist die Firma Unique Gaming Partners AG. Die Firma mit Sitz in Triesen (Fürstentum Liechtenstein) entwickelt dort Spiele aller Art. Neben ihren eigenen Editionen bietet die Firma Vereinen und Unternehmen aus der Schweiz, Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein die Möglichkeit, eine persönliche Version des beliebten Brettspiels herstellen zu lassen.

Monopoly ist lediglich eines dieser Spiele. Eine erste Ausgabe für Zug wurde im vergangenen November auf dem Markt gebracht. Nur war das Spiel nicht lange erhältlich. Denn innert wenigen Wochen waren die 2000 Exemplare verkauft. Für Unique Gaming Partners AG war dieses Resultat überraschend und auf vielfachen Wunsch gibt es nun eine zweite Auflage.

Gut auf den Kanton Zug abgeschnitten

Das Zuger Monopoly bildet die Eigenschaften des Kantons gut ab. Denn die 22 Immobilienfelder auf dem Brett repräsentieren diverse Gemeinden, Firmen und Sehenswürdigkeiten von Zug. So heissen zum Beispiel die Grundstücke mit den tiefsten Preisen Morgarten und Wildspitz und kosten «nur» 60 Monopoly-Dollar, während für den Landsgemeindeplatz in Zug beachtliche 400 Monopoly-Dollar bezahlt werden müssen.

Radio- und Zeitungsmeldungen dienen als Zufallselement des Spiels und können über das Schicksal der Teilnehmer entscheiden. So ist es zum Beispiel möglich, den beliebten Zytturm Triathlon zu gewinnen, oder beunruhigenderweise zu wenig Kirsch in die Zuger Kirschtorte gegeben zu haben. So gewinnen respektive verlieren die Teilnehmer Geld und allenfalls auch das ganze Spiel. «Es gibt zur ersten Version keine wesentlichen Veränderungen. Wir wollten einfach alle, die bei der Erstauflage zu spät waren, mit demselben Spiel bedienen», sagt André Tschumper, Geschäftsführer der Unique Gaming Partners. Für die neue Auflage wurden erneut 2000 Spiele produziert.

Hinweis
Das neue Spiel ist ab sofort bei der Spielkiste Schweiz www. spielkiste.ch erhältlich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.