Neue Busspur vom Bahnhof bis Postplatz

Nach den Bauarbeiten am Postplatz in Zug gibt es auch eine Änderung in der Verkehrsführung. Der Bus wird künftig auf der Vorstadt nur noch seeseitig fahren.

Drucken
Teilen
Auf der linken Spur in der Vorstadt wird eine Busspur eingerichtet. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Auf der linken Spur in der Vorstadt wird eine Busspur eingerichtet. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Die Bauarbeiten am Postplatz sind Ende Juli fertig. Dann wird von der oberen Alpenstrasse bis zum Postplatz eine Busspur eingerichtet. Der Stadtrat fällte diesen Beschluss nach einer Anhörung. Beschwerden sind keine eingegangen, wie die Stadt Zug mitteilt.

Verkehr soll flüssiger zirkulieren

Dank der neuen Verkehrsführung soll der Verkehr beim Regierungsgebäude flüssiger zirkulieren können. Beim Bundesplatz wird die Einfahrt der Busse in den unteren Teil der Alpenstrasse erleichtert. Dazu wird die Verkehrsinsel am Bundesplatz umgebaut und der bestehende Einzelbaum gefällt. Die Anpassungen werden provisorisch ausgeführt.

pd/ks