NEUHEIM: Neuer Bus bringt Kids zur Schule

Bereits seit sieben Jahren fährt die ZVB die Neuheimer Kinder zur Schule und wieder nach Hause. Nun ist der Vertrag um weitere vier Jahre verlängert worden, und die ZVB hat ein neues, behindertengerechtes Fahrzeug beschafft.

Drucken
Teilen
Schulkinder begrüssen den Bus mit selbstgestalteten Fahnen und Zeichnungen. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Schulkinder begrüssen den Bus mit selbstgestalteten Fahnen und Zeichnungen. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Der Schulbus entspricht laut Mitteilung der ZVB den neusten Sicherheits-Standards und bietet 25 Sitzplätze mit speziellen, für Schülerfahrten zugelassenen, Sicherheitsgurten.

Der Bus ist auch ökologisch auf dem neusten Stand. Der Fiat Ducato ist mit einem geschlossenen Partikelfilter ausgerüstet. Zudem sind im Fahrzeug bereits Haltevorrichtungen für den sicheren Transport von Rollstühlen eingebaut. Mit dem Entfernen von Sitzen, kann Platz für einen oder zwei Rollstühle geschaffen werden. Eingeladen werden diese über eine mobile Rampe.

Bus macht siebenmal Halt
Seit März 2004 fährt Chauffeur Rudi Leipprand den Schulbus mit grosser Begeisterung. An sieben Haltestellen, von der Umgebung Oberblachen bis Baarburgrank, hält er an und lässt die Kinder ein- oder aussteigen.

red.