NEUHEIM: Verein zur Rettung des ehemaligen Dörrhüslis gibt den Kampf auf

Der Vorstand des Vereins Riegelhüsli Neuheim beendet das Projekt zur Rettung des ehemaligen Dörrhüslis beim Zehnerdorf in Neuheim per sofort. Dies, weil der Gemeinderat Neuheim eine Einsprache gegen den Wiederaufbau gutgeheissen hat.

Drucken
Teilen
Doch kein Happy End: Das Riegelhaus in Neuheim wird abgerissen, ohne an einem neuen Standort wieder aufgebaut zu werden. (Bild: pd)

Doch kein Happy End: Das Riegelhaus in Neuheim wird abgerissen, ohne an einem neuen Standort wieder aufgebaut zu werden. (Bild: pd)

Der Vorstand will die an den Verein Riegelhüsli Neuheim einbezahlten Spendengelder nicht «in einem aussichtslosen Rechtsstreit mit dem Einsprecher» verlieren, begründet der Vorstand den Entscheid. die gesammelten Gelder werden an die Sponsoren und Gönner zurück bezahlt, meldet der Verein. Die Einsprache gegen den Wiederaufbau des ehemaligen Dörrhüslis ist wegen der fehlenden Erschliessung am neuen Standort und der «nicht eindeutig ausgewiesene Konformität der Zone des öffentlichen Interesses» eingegangen.

Der Riegelbau aus dem Jahre 1902 wird voraussichtlich bereits im April abgerissen. Retten könnte den Kleinbau gemäss Angaben des Vereins nur noch eine Person, die das Haus auf einem privaten Grundstück wieder aufbaut.

pd/spe