NIK HARTMANN: Wanderer mit Wurstkoller

Auch eine Reise durchs eigene Land kann spannend sein, wie Nik Hartmann zeigt – vor allem, wenn man sich dabei verliebt.

Merken
Drucken
Teilen
Nik Hartmann signiert sein Buch. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Nik Hartmann signiert sein Buch. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

«Das Problem ist, ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt. Können wir das irgendwie überbrücken?», sagt Nik Hartmann, seines Zeichens Moderator und Autor, mit einem Schmunzeln.
Am Freitagabend war dies beinahe unmöglich. Denn sein Buch «Über Stock und Stein – ein Reisetagebuch» wurde im Bücher Balmer City Park in Zug getauft. Und Hartmann genoss die ungeteilte Aufmerksamkeit der rund hundert Anwesenden.

Mit Hündin Jabba unterwegs
In dem Buch zur gleichnamigen Sendung des Schweizer Fernsehens schildert Hartmann die einzelnen Etappen seiner Reise quer durch die Schweiz. Gemeinsam mit seiner Hündin Jabba war er vergangenes Jahr elf Wochen lang unterwegs, von A wie Arbon bis Z wie Zermatt.

Miriam Scherer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Zuger Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».