NORDZUFAHRT: Eröffnung: «Ein historischer Moment»

Am Samstag wurde die Nordzufahrt mit einem Fest eröffnet. Primarschüler aus Zug und Baar sorgten für die Dekoration der Strasse.

Drucken
Teilen
Regierungsrat Heinz Tännler, Andreas Hotz, Dolfi Müller und Nik Hartmann. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Regierungsrat Heinz Tännler, Andreas Hotz, Dolfi Müller und Nik Hartmann. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Grosse, rote Luftballons ragen in die Höhe, viele farbige Fahnen sind aufgehängt und ebenso bunte Kunstwerke liegen auf der Strasse. Am Samstag fand das Eröffnungsfest der Nordzufahrt statt. Offiziell wird die Strasse am Freitag, 25. September, dem Verkehr übergeben. Primarschüler aus Zug und Baar bemalten unter dem Motto «bunte Strasse» die Fahnen. 

«Es sieht aus, als würde hier ein Ritterturnier stattfinden», sagt der Moderator Nik Hartmann. «Die Zuger und die Baarer treffen sich in der Mitte, und dann chlöpfts.» In Wirklichkeit geht es zwischen den Vertretern der Gemeinden – Andreas Hotz (Gemeindepräsident von Baar) und Dolfi Müller (Zuger Stadtpräsident) – friedlich zu und her.

Miriam Scherer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».