Nun hat Zug zwei Ausfahrten

Seit kurzem wird der Verkehr von der Autobahn direkter in die Stadt Zug geleitet. Weitere Verbesserungen folgen.

Drucken
Teilen
Nun kann man ganz offiziell auch in Baar von der A4a nach Zug abbiegen. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Nun kann man ganz offiziell auch in Baar von der A4a nach Zug abbiegen. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Baar-Zug-Ägeri: diese drei Namen figurieren neuerdings auf den blauen Vorwegweisern an der Autobahn. Und zwar an der A4a vor der Autobahnausfahrt Baar. «Zug» ersetzt damit auf dem Verkehrsschild den Namen Albis - eine örtliche Angabe, die an dieser Stelle für viele Zuger und Auswärtige eher verwirrend und nichtssagend war. Denn an der Autobahnausfahrt Baar führt ja seit der Eröffnung der Nordzufahrt im September 2009 ein schneller Bypass ins Zuger Zentrum. Dieser neuen Verkehrsverbindung wird durch diese Änderung der Nomenklatur nicht nur Rechnung getragen. Auf diese Weise erhält Zug nun quasi standesgemäss eine zweite Autobahnausfahrt. Die Ausfahrt «Zug/Cham-Ost», die den Verkehr seit Jahren über den Chamer Alpenblick nach Zug geleitet, gibt es ja schon von Anfang an.

Wolfgang Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.