OBERÄGERI: Alkoholisiert durch Polizeikontrolle gerast

Ein Autofahrer, der zu schnell und alkoholisiert im Ägerital unterwegs war, konnte nach kurzer Flucht gefasst werden, nachdem er durch eine Polizeikontrolle gedroschen war.

Merken
Drucken
Teilen

Am frühen Samstagmorgen kurz nach 02.00 Uhr wurde ein Autofahrer in Oberägeri mit 87 km/h gemessen, wo nur 50 km/h erlaubt wären. Der Mann hielt sein Auto nicht an, als ihn ein Polizist etwas weiter vorne stoppen wollte. Im Gegenteil musste sich der Beamte mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Wie die Zuger Polizei weiter schreibt, konnte der deutsche Staatsangehörige nach einer Nahfandung von ca. einer halben Stunde in seinem Wohnort Menzingen gefasst werden. Allerdings habe der 59-Jährige noch zu Fuss in Haus zu flüchten versucht, was nicht mehr gelang, so die Polizei.

Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Der Fahrausweis wurde ihm abgenommen.

kst