OBERÄGERI: Bald gibt es in Alosen einen neuen Reithof

Einem Reitstall in Alosen steht nun nichts mehr im Weg. Das freut nicht nur den zukünftigen Betreiber.

Drucken
Teilen
Andreas Hugener mit Pferd auf dem Gelände, wo künftig 28 Pferdeboxen und eine Reithalle gebaut werden. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Andreas Hugener mit Pferd auf dem Gelände, wo künftig 28 Pferdeboxen und eine Reithalle gebaut werden. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Jetzt bekommt Oberägeri doch wieder einen Reitstall: Andreas Hugener und seiner Familie liegt voraussichtlich Mitte der kommenden Woche die definitive Baubewilligung für ihren Pferdehof vor. Die Rekursfrist läuft am Dienstag ab. «Dass jetzt noch Einsprachen dagegen eingehen, ist unwahrscheinlich», sagt Vize-Gemeindepräsidentin Marianne Weber. «Wir freuen uns sehr, dass keine Einsprachen mehr eingegangen sind», sagt Andreas Hugener.

Die Anlage soll aus zwei Gebäuden bestehen. Im einen werde die Reithalle erstellt, in dem anderen 28 Pferdeboxen mit Auslauf, Sattelkammer und ein Heu- und Strohlager untergebracht werden. «Wir werden voraussichtlich im Herbst mit einem etappenweisen Bauen beginnen», sagt Hugener.

Stephanie Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Zuger Zeitung.