OBERÄGERI: Bauer fällt beim Heuen aus dem Traktor

Beim Heuen in einem steilen Gelände ist der vordere Teil eines selbstfahrenden Ladewagens auf die Seite gekippt. Der Bauer fiel aus der Kabine und verletzte sich mittelschwer.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in steilem Gelände in Morgarten. (Bild Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in steilem Gelände in Morgarten. (Bild Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr in Morgarten in der Gemeinde Oberägeri. Ein Bauer sammelte in steilem Gelände mit seinem Transporter Heu ein. Als er sein Fahrzeug im Steilhang wenden wollte, kippte das Führerhaus des Fahrzeugs zur Seite. Der Bauer fiel aus der Kabine und trug nach ersten Erkenntnissen mittelschwere Verletzungen davon.

Der alarmierte Rettungsdienst Zug brachte den Verunfallten ins Spital. Um das Fahrzeug zu bergen, bot die Polizei die Feuerwehr Oberägeri sowie eine Privatperson auf. Es entstand geringer Sachschaden.

Erst Mitte Mai hat sich ein Bauer in Steinhuserberg beim Heuwenden mit seinem Traktor verletzt.

pd/sda/rem