Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

OBERÄGERI: Gruftiball erweckte die Toten

Man konnte es kaum glauben: Elvis war da, in allen Grössen und Formen. Und Michael Jackson schaute auch vorbei.

Der Gruftiball in Oberägeri, der in der Nacht auf Sonntag zum achten Mal über die Bühne ging, stand heuer unter dem Motto «Rockin? all over the world». Das war ganz offensichtlich ein Steilpass für alle Elvis-Fans aus dem Ägerital und anderswo. «Elvis lebt», war man versucht zu sagen, als man die aufwendig dekorierte Maienmatt am Samstagabend in Oberägeri betrat. Elvis war da, in allen Grössen und Formen, aber immer mit der für ihn typischen Haarpracht omnipräsent, und er sorgte dafür, dass die Stimmung noch besser wurde, als sie dank DJ Toro (Thomas Rogenmoser) und der Band 7T Cover schon war. Andere Figuren aus der Popszene wurden ebenfalls gekonnt dargestellt, wie beispielsweise die Gruppe Kiss oder Michael Jackson, der die Rückkehr aus der Gruft geschafft hatte.

Je älter, je billiger
Ein Ensemble aus verschiedenen reiferen Guggenmusigen aus dem Kanton Zug gab eine gekonnte Einlage. Steigrinden aus dem fernen Steinhausen waren der ruhende Pol. Der Legorenrat mit Legorenvater Michi I. Rogenmoser an der Spitze mutierte zur Rockergruppe. Etwas braver im Fünfzigerjahre-Chic kam das OK mit Häsi Rogenmoser (Kreativ-Direktorin), Luzia Iten (Allrounder), Thomas Rogenmoser (Bau und DJ), Peter Rogenmoser (Bau), Peter Müller (Büro) und Claudia Müller (Organisator) daher. Idee des Gruftiballs ist, über 30-Jährigen eine Plattform zu bieten. Das ist auch in diesem Jahr bestens gelungen. Für die notwendige Transparenz sorgte der Eintrittspreis, der sich nach dem Alter richtet. Wer Jahrgang 1970 hat, bezahlte 7 Franken. Die Versuchung war allerdings gross, für ein paar Batzen mehr Eintrittsgeld das eigene Alter mit einem Schlag um Jahre zu senken. Elvis bleibt ja auch ewig jung.

Thomas Wyss

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.