OBERÄGERI: Heizungsraum in Wohnhaus hat gebrannt

In Oberägeri ist es im Heizungsraum eines Wohnraumes zu einem Brand gekommen. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend, 11. Mai, stellte ein 40-jähriger Mann kurz nach 23 Uhr ein Feuer im Heizungsraum seines Hauses an der Morgartenstrasse in Oberägeri fest. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, musste er die Feuerwehr Oberägeri alarmieren. Zuvor hatte er noch versucht, den Flammen selber Herr zu werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schliesslich schnell löschen, verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt.

ana