OBERÄGERI: Höhenflug mit den Spatzen

Zum «Spatzen-Festival» haben die Dorfspatzen am Samstagabend im Zentrum Maienmatt eingeladen. Die musikalische Reise präsentierte sich als Höhenflug und verzauberte Jung und Alt.

Vanessa Varisco
Drucken
Teilen
Sie gaben alles am Samstagabend: die Dorfspatzen Oberägeri. (Bild: Werner Schelbert (7. April 2018))

Sie gaben alles am Samstagabend: die Dorfspatzen Oberägeri. (Bild: Werner Schelbert (7. April 2018))

Vanessa Varisco

redaktion@zugerzeitung.ch

Mit einer imposanten Melodie zum Auftakt gewinnen die überaus talentierten Musiker das Publikum augenblicklich für sich. Kraftvoll schallt die Melodie durch den grossen Saal und erreicht selbst die hintersten Zuschauer mit beeindruckender Energie. «Auf Abenteuerreise» heisst das erste Stück, dem sich die Dorfspatzen hingebungsvoll widmen und die variierende Dynamik vorzüglich präsentieren. «Wir nehmen Sie heute Abend gerne mit auf eine Abenteuerreise. Und wie viel Abenteuer Sie tatsächlich ertragen, wird sich im Verlaufe dieses Konzerts zeigen», meint Silvio Flory mit einem Augenzwinkern, der humorvoll und charmant durchs Programm führt.

Neben traditioneller Marschmusik, die die Dorfspatzen gekonnt zum Besten geben, entführen sie das Publikum ebenfalls in lateinamerikanische Sphären. Mit «Sway» präsentieren sie ein schwungvolles, exotisches Stück, in dem die Klänge in den buntesten Farben schillern und dabei mit Gesang von Silvio Flory zusätzlich geschmückt werden. Sänger und Instrumentalisten harmonieren dabei und präsentieren ein rhythmisches, glühendes Gesamtwerk.

Von gemächlich bis zum feurigen Galopp

Die Dorfspatzen verstehen es, die Stücke fein abgestimmt zu präsentieren und mit ihrem leidenschaftlichen Feuer den Funken auf das Publikum überspringen zu lassen. Nicht nur in der Dynamik variieren die Musiker, auch die Tempi wechseln in Sekundenschnelle vom gemächlichen Thema zum feurigen Galopp.

Besonders beeindruckend sind ebenfalls die Soli der verschiedenen Instrumente. Egal, ob Eufonium oder Bass, die Musiker begeistern dabei mit ihrem ganzen Können und fesseln das Publikum mit wohlklingenden Melodien, die sich stets mit jener des Orchesters verweben und sich so wunderbar zu einem eindrücklichen Stück zusammenfügen.

Schlager, Volkslieder, Rock n’ Roll

Bevor das Orchester «Chum übers Mätteli» spielt, verspricht Silvio Flory: «Dieses Stück hegt wahrlich Ohrwurmpotenzial.» Damit verspricht er nicht zu viel, denn die weiche Melodie klingt noch lange im Gedächtnis der Zuschauer nach. Im zweiten Teil des Konzerts geben sich die Dorfspatzen humorvoll und bringen die Stimmung zum Kochen. In Lederhosen und Dirndl marschieren sie ein, mit im Gepäck haben sie Schlager, Rock ’n’ Roll und traditionelle Volkslieder. Begeistert singt und summt das Publikum mit, gibt sich den eingängigen Melodien hin und lässt sich von der Show verzaubern, welche die engagierten Dorfspatzen bieten.

Stets originell und dabei mit fantastischem musikalischen Können meistern sie auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Konzert voller Höhenflüge und lassen das Publikum in Oberägeri in Begeisterung zurück.