OBERÄGERI: Jetzt regieren wieder die Legoren

Mit der traditionellen Grindufhänkete eröffnen die Oberägerer Legoren als Erste in der Innerschweiz ihre Fasnacht. Während der nächsten Wochen werden nun sie im Dorf das Sagen haben.

Nadja Iten
Drucken
Teilen
Der Legor wird auf dem Dorfplatz feierlich hochgezogen und damit die Fasnacht eröffnet. (Bild: Maria Schmid (5. Januar 2017, Oberägeri))

Der Legor wird auf dem Dorfplatz feierlich hochgezogen und damit die Fasnacht eröffnet. (Bild: Maria Schmid (5. Januar 2017, Oberägeri))

Nadja Iten

redaktion@zugerzeitung.ch

Lange, triste und vor allem fasnachtslose Monate mussten die Oberägerer Fasnachtsfreunde aushalten – bis gestern. Pünktlich um 19.45 Uhr wurde die 182. Legorenfasnacht für eröffnet erklärt. Ein freudiger Auftakt für die kommenden närrischen Tage, an denen nun die Legoren das Zepter übernehmen werden. In bewährter Manier zelebrierte Legoren­vater Michi I. auf dem Dorfplatz die Eröffnungsrede, während dabei der grosse Legor feierlich aufgezogen wurde. Umrahmt von Legoren, Tirolern, Tambouren und begleitet von kakofonischen Klängen der Guggenmusigen F’Ägerer und Papageno, kamen die zahlreich erschienenen Zuschauer bereits reichlich in fasnächtlichen Genuss. «Ich wünsche mir eine unfallfreie und lustige Fasnacht», sagt der Legorenvater und ergänzt: «Und für einmal schönes Wetter am Güdelzyschtig.»

Motto «Üs lüütets i de Ohrä»

Auch Spielleiter Hansjörg Hug alias Hans Kuoni von Stockach richtete sich mit neckischen Worten an das Volk. Er verkündete das diesjährige Motto «Üs lüütets i de Ohrä» und liess zugleich verlauten, wie dieses zu Stande gekommen ist – natürlich auf närrische Art und Weise. Die vielen Besucher freute es, und man darf sich auf ein fasnächtliches Donnerwetter bezüglich Glockengeläute gefasst machen. Die 182. Legorenfasnacht verspricht einmal mehr Fasnacht mit Herzblut. Wenn man sieht, welche Erfahrung von allen Beteiligten einfliesst, ist dies eigentlich garantiert. Geniesser von traditionellen Fasnachtsveranstaltungen werden auch dieses Jahr wieder voll auf ihren Genuss kommen. Die vielen Aktivitäten rund um die Dorffasnacht werden am Güdelzyschtig mit dem Umzug, dem Bühnenspiel und der Kinderbescherung ihren Höhepunkt erreichen.

«Ich werde gebührend über die diesjährige Legorenfasnacht wachen», sagt Michi I. und macht sich mit seinem Gefolge auf zum Dorfplatz. Die Legorenfasnacht 2017 ist lanciert, und bis zum nächsten Highlight, zur grossen Legorenparty vom 21. Januar, haben alle noch Zeit, eine originelle Verkleidung zu finden.